Ein Zeichen setzen für pflegebedürftige Senioren
23. Dezember 2019
Zahnarzt sein – Vapula Haukongo lebt seinen Traum
6. Januar 2020

So werden Sie in einem Jahr um 1.378 Euro reicher

Rubrik: Finanzen
02.01.2020
Rubrik: Finanzen
02.01.2020
Eine Urlaubsreise, ein neuer Laptop, ein Fahrrad oder was auch immer: Der Wunsch ist da, das nötige Geld aber nicht. Das kommt Ihnen bekannt vor? Dann sollten Sie weiterlesen. Klar, auf ein Ziel hin zu sparen, fällt oft schwer und kann frustrierend langsam gehen. Es gibt aber einen sehr effizienten und motivierenden Weg: die „52-Wochen-Spar-Challenge“.

Kleiner Trick mit großer Wirkung

Im Jahr 2013 soll dieser einfache, aber wirksame Trick unter dem Namen „52 Weeks Money Challenge“ von der US-Amerikanerin Kassondra Perry-Moreland erfunden worden sein. Seitdem nutzen ihn viele Menschen rund um die Welt – und vielleicht schaffen auch Sie es, sich damit selbst zu überlisten und innerhalb eines Jahres ein kleines Vermögen anzuhäufen. Einzige Voraussetzung ist, dass Sie konsequent bleiben und keinen Schritt auslassen. Am Ende eines Jahres – oder eines beliebigen anderen 52-wöchigen Zeitraums – werden Sie dann staunen, welcher Betrag dabei herausgekommen ist …

Jede Woche ein Euro mehr – ganz einfach

Das Prinzip ist kinderleicht: Sie legen in der ersten Woche einen Euro Bargeld zurück, erhöhen den Betrag in der zweiten Woche auf zwei Euro, in der dritten auf drei – und so weiter und so fort. Ob Sie dafür ein Sparschwein, eine Dose oder ein Glas verwenden, bleibt Ihnen überlassen. Natürlich sind auch dabei gewisse Schmerzgrenzen zu überwinden. In der zehnten Woche zum Beispiel, wenn Sie erstmals einen zweistelligen Betrag (10 Euro) zurücklegen müssen, mag es ein bisschen wehtun. Aber sobald das geschafft ist, fällt der Rest nicht mehr allzu schwer: Höher als zweistellig kann der wöchentliche Sparbetrag ja nicht werden.

Lassen Sie sich angenehm überraschen

Wenn Sie dann am Ende des Jahres Ihr Sparschwein oder Ihre Dose ausleeren und nachzählen, erwartet Sie eine freudige Überraschung: 1.378 Euro haben Sie mit diesem simplen Trick gesammelt! Im Jahr 2020 können es sogar 1.431 Euro werden, denn als Schaltjahr hat das kommende Jahr 366 Tage und damit fast 53 Wochen. Damit lassen sich ganz sicher ein paar lang gehegte Träume erfüllen. Nützlicher Nebeneffekt: Während Ihrer Spar-Challenge entwickeln Sie mehr Routine im Umgang mit Geld und zusätzlich ein besseres Gefühl für Ihre Finanzen.

Eine mobile App hilft beim Sparen

Inzwischen gibt es für diese Sparform sogar eine kostenlose mobile App, die den wöchentlichen Fortschritt anzeigt und das Dranbleiben erleichtert: Im Google Play Store heißt sie „52-Wochen-Herausforderung“, im App Store von Apple „52-wöchige Geldspar-Challenge“. Sie können aber auch einfach unsere PDF-Tabelle ausdrucken und zur Erinnerung an gut sichtbarer Stelle aufhängen – zum Beispiel neben dem Abreißkalender in der Küche. Sie brauchen dann nur noch einen Stift, um Ihren Sparerfolg von Woche zu Woche abzuhaken. Also, legen Sie los!
Dorothy Kohl
Dorothy Kohl
Marketing / Vertrieb

2 Comments

  1. Dorothy Kohl Esther Schaller sagt:

    Tolle Idee!

  2. Dorothy Kohl Corinna Kramer sagt:

    Lustige Idee. Ich sammle einfach alle 5€ Scheine, die ich so als Wechselgeld z.Bsp. bekomme. Da kommt auch innerhalb kurzer Zeit sehr schön was zusammen

Schreibe einen Kommentar zu Esther Schaller Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.