Sparkassen Privatkredit
Mit dem Privatkredit Wünsche erfüllen
7. Mai 2018
Denn nicht nur die Finanzierung, sondern auch die damit verbundene Beratung haben ihren Wert.
Kredite: Billiges Geld oder Kapital mit Verantwortung?
9. Mai 2018

Reisen mit dem Goldstatus

Mit der Mastercard Gold auch im Urlaub geschützt.
Rubrik: Finanzen
08.05.2018
Rubrik: Finanzen
08.05.2018
Reisen mit dem Goldstatus
Reisen sind immer ein besonderes Erlebnis. Und wenn eine schöne Reise ansteht, geht es uns immer gut. Laut den Prognosen der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) wird es 2018 sogar besonders schöne Ferientage geben. Viele Bundesbürger, so die Studie, wollen im Urlaub eher noch einmal etwas mehr ausgeben als im Vorjahr. Wahrscheinlich wird es die meisten Deutschen auch wieder in die Ferne ziehen. Schon in 2017 hatten Auslandsreisen bei einem Anteil von 72 Prozent einen Rekordwert erreicht, wobei der Süden ganz oben auf der Liste der beliebtesten Ziele stand. Der Urlaub im Ausland will allerdings gut vorbereitet sein. Das gilt für die Auswahl der Unterkünfte ebenso wie für die Reisekasse. Wie viel Bargeld soll mit und wie sieht es mit dem Wechselkurs in Ländern außerhalb der Eurozone aus? Wie kann ich am besten bargeldlos zahlen und was ist, wenn etwas Unvorhergesehenes passiert? Damit stellt sich auch die Frage, welche Kreditkarte möglichst viel Komfort und ein großes Maß an Sicherheit bietet.

Mit der Kreditkarte auf der sicheren Seite
Sowohl Bargeld als auch Bezahlkarten gehören in die Reisekasse. Bares für Trinkgeld, den schnellen Einkauf am Markt oder im Eiscafé ist unentbehrlich. Ebenso unverzichtbar ist aber auch die Kreditkarte. Sie hilft weiter, wenn die Sparkassen-Card am Automaten oder beim Bezahlen nicht akzeptiert wird. Hotels und die Vermieter von Urlaubsautos akzeptieren die Kreditkarte als Sicherheit und nicht zuletzt kommt mit ihr ein Vorschuss in die Reisekasse. Denn die auf diesem Weg bargeldlos bezahlten Ausgaben werden dem Konto erst in der nächsten monatlichen Kreditkartenabrechnung belastet.

Eine Karte für besondere Ansprüche
Nicht jede Kreditkarte bietet die gleiche Ausstattung. Gerade weil jetzt mit dem Sommer auch wieder die Urlaubs- und Reisezeit naht, lohnt es sich, genau hinzusehen. Wer etwa jetzt auf die S-Mastercard Gold umsteigt, sichert sich für wenig Geld eine gehobene Ausstattung. Das macht das Reisen nicht nur sicherer und bequemer, sondern die Karte rechnet sich auch.
Mehr erfahren hier.

Preiswerter Schutz aus einer Hand
Für einen entspannten Urlaub sorgt allein schon das exklusive Reiseversicherungspaket für die ganze Familie. Der Schutz umfasst:

  • Reiserücktritts-/Reiseabbruchversicherung: Gilt weltweit und zahlt bis zu 10.000 Euro bei Nichtantritt oder Abbruch der Reise.
  • Auslandsreise-Krankenversicherung: Für alle akut nötigen Krankenbehandlungen und Unfälle während der ersten 60 Tage des Auslandsaufenthalts.
  • Kfz-Schutzbrief für das europäische Ausland: Mit Pannen- oder Unfallhilfe sowie für Bergungs- und Abschleppkosten; Er deckt auch Übernachtungskosten bei Fahrzeugausfall sowie Fahrtkosten für die Weiterfahrt zum Ziel oder für die Rückfahrt ab.
  • eine 24-Stunden Servicehotline: Rund um die Uhr für Sie da.
Für Komfort ist ebenfalls gesorgt. Mit der S-Mastercard Gold können Sie im Ausland an über zwei Millionen Geldautomaten kostenfrei Bargeld in der jeweiligen Landeswährung abheben.*

Handfeste finanzielle Vorteile
Genau nachrechnen lohnt sich. Die Goldkarte ist für eine monatliche Gebühr von 5 Euro oder 60 Euro pro Jahr zu haben. Würde ein Single das in ihr enthaltene Reiseversicherungspaket bei einem Versicherer direkt bestellen, könnte ihn das schon 141 Euro jährlich kosten. Der Preisvorteil durch die Karte liegt in diesem Fall also bei 81 Euro. Bei Ehepaaren und Familien kann er sogar noch höher liegen.

TIPP
Wenn Sie den Reisebuchungsservice der Sparkasse mit der Goldkarte nutzen, erledigen Sie nicht nur bequem wichtige Vorbereitungen. Sie erhalten auch noch 5 Prozent Rückvergütung auf den Reisepreis. Beim Einkaufen im Internet winken darüber hinaus exklusive Shopping-Vorteile in über 1.000 Online-Shops.

* Geldautomaten- und Netzbetreiber im Ausland können direkte Kundenentgelte erheben, auf die Ihre Sparkasse keinen Einfluss hat. Es erfolgt die Berechnung eines Auslandseinsatzentgelts bei Zahlung oder Barverfügung in Fremdwährung. Bitte beachten Sie das Preis- und Leistungsverzeichnis Ihrer Sparkasse.
Andrea Seidel
Andrea Seidel
Produktmanagement

4 Kommentare

  1. Andrea Seidel Werner Loebbert sagt:

    Gilt die Reiseversicherung auch wenn nicht mit der MC Gold bezahlt wurde?
    Ist eine Reisegepäckversicherung eingeschlossen oder abschliessbar ? Für welche Fahrzeuge gilt
    der Auslandschutzbrief – für alle auf den Karteninhaber zugelassenen Farhrzeuge?
    Auch für die Lebenspartnering wenn sie keine MC Gold hat?

    • Hallo Herr Loebbert,

      danke für Ihre Fragen, die wir nachfolgend gerne beantworten: Ja, der Reiseversicherungsschutz gilt auch, wenn die Reise nicht mit der Mastercard Gold bezahlt wurde. Eine Reisegepäckversicherung ist nicht inklusive oder über die Mastercard Gold abschließbar
      Der Auslandsschutzbrief gilt für ein Fahrzeug des Karteninhabers oder der mitversicherten Personen, ein dem Karteninhaber zur Verfügung gestelltes Firmenfahrzeug oder ein Selbstfahrer-Mietfahrzeug.
      Mitversicherte Personen sind unter anderem auch Lebenspartner, sofern sie in häuslicher Gemeinschaft leben bzw. wenn es sich um eingetragene Lebenspartner handelt.

      Viele Grüße
      Ihre Kreissparkasse

  2. Andrea Seidel Franz Mauritz sagt:

    Sorry, ich sehe hier eine halbe Sache. Onlinekäuferschutz. Wann, wie, wie hoch? Auch noch: Ich kaufe Software, diese wird geliefert, funktioniert jedoch nicht. Der Verkäufer wohnt im Inland. Muß ich dann einen Rechtsstreit führen?

    Danke für eine Antwort.

    Beste Grüße
    F. Mauritz

    • Hallo Herr Mauritz,

      beim Onlinekäuferschutz sieht es so aus: Bei beschädigter Ware wendet sich der Kunde an die Reklamationsbearbeitung der BCS. Die Reklamation wird gemäß den Regularien von Mastercard geprüft. Ist der Fall hier nicht regulierbar, geht er direkt an das Käuferschutz Service-Center.
      Maximal werden pro Versicherungsfall 1.000 Euro übernommen, pro Kalenderjahr maximal drei versicherte Fälle und maximal 2.000 Euro je Kreditkarte.

      Viele Grüße
      Ihre Kreissparkasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.