Alle Konten im Griff – Multibanking
14. April 2020
Mit Online-Handel gegen fehlendes Präsenzgeschäft
27. April 2020

Junge LeuteWie du Fake-Shops erkennst

17. April 2020
Junge Leute
Im Internet ein Megaschnäppchen entdeckt und bestellt? Das kann gut gehen, muss es aber nicht. Darauf solltest du achten.
 
17. April 2020
Junge Leute
Im Internet ein Megaschnäppchen entdeckt und bestellt? Das kann gut gehen, muss es aber nicht. Darauf solltest du achten.
 
17. April 2020|
Junge Leute
Im Internet ein Megaschnäppchen entdeckt und bestellt? Das kann gut gehen, muss es aber nicht. Darauf solltest du achten.

Wie du Fake-Shops erkennst


Im Internet ein Megaschnäppchen entdeckt und bestellt? Das kann gut gehen, muss es aber nicht. Vielleicht bekommst du gar keine Ware, eine Markenkopie oder schlechte Qualität. In jedem Fall hast du dann Ärger.

Damit dir das nicht passiert, erfährst du hier, wie du Fake-Shops erkennst. Darauf solltest du bei deiner nächsten Internetbestellung achten:

  1. Verfalle bei sehr günstigen Preisen nicht in Kauflaune, sondern setze deinen gesunden Menschenverstand ein: Markenprodukte haben ihren Preis. Sind sie zu günstig, solltest du vorsichtig sein und dich auf der Internetseite umschauen.
  2. Der erste Blick sollte sich gezielt aufs Impressum oder auf eine Kontaktmöglichkeit richten. Gibt es kein Impressum, solltest du besser nach einem anderen Shop suchen. Wird nur eine Adresse im Ausland genannt, solltest du ebenfalls Vorsicht walten lassen. Auch eine fehlende Datenschutzerklärung oder der fehlende Hinweis auf AGBs sind ein eher schlechtes Zeichen.
  3. Aber selbst wenn diese gut aussehen, ist Vorsicht geboten. Denn Betrüger klauen von fremden Seiten mehr oder weniger alles.
  4. Gibt es eine Telefonnummer? Dann ruf doch mal an. Ist die Nummer nicht vergeben oder geht nicht derjenige dran, den du erwartet hast – lass die Finger von der Sache.
  5. Du kannst natürlich auch einmal googeln, was andere Nutzer über den Shop sagen. Aber Vorsicht: Auch Bewertungen können gefälscht sein.
  6. Willst du dennoch unbedingt bestellen, dann schau dir die Bezahlmöglichkeiten an. Musst du in Vorkasse gehen, solltest du deinen Einkauf überdenken.

Du kannst es dir auch leichter machen:
Die Verbraucherzentrale Niedersachsen hat an einer Beispielinternetseite verdeutlicht, worauf du bei einem Onlineshop achten solltest. Klick dort einfach auf die Ausrufezeichen im Bild, um weitere Informationen zu den entsprechenden Punkten zu bekommen. Gleiche sie mit der Seite ab, auf der du bestellen möchtest. Hast du Zweifel? Dann lass es lieber sein!

Wie du Fake-Shops erkennst


Im Internet ein Megaschnäppchen entdeckt und bestellt? Das kann gut gehen, muss es aber nicht. Vielleicht bekommst du gar keine Ware, eine Markenkopie oder schlechte Qualität. In jedem Fall hast du dann Ärger.

Damit dir das nicht passiert, erfährst du hier, wie du Fake-Shops erkennst. Darauf solltest du bei deiner nächsten Internetbestellung achten:

  1. Verfalle bei sehr günstigen Preisen nicht in Kauflaune, sondern setze deinen gesunden Menschenverstand ein: Markenprodukte haben ihren Preis. Sind sie zu günstig, solltest du vorsichtig sein und dich auf der Internetseite umschauen.
  2. Der erste Blick sollte sich gezielt aufs Impressum oder auf eine Kontaktmöglichkeit richten. Gibt es kein Impressum oder wird eine Adresse beispielsweise in einem russischen oder asiatischen Land genannt, solltest du besser nach einem anderen Shop suchen. Auch eine fehlende Datenschutzerklärung oder der fehlende Hinweis auf AGBs sind ein eher schlechtes Zeichen.
  3. Aber selbst wenn diese gut aussehen, ist Vorsicht geboten. Denn Betrüger klauen von fremden Seiten mehr oder weniger alles.
  4. Gibt es eine Telefonnummer? Dann ruf doch mal an. Ist die Nummer nicht vergeben oder geht nicht derjenige dran, den du erwartet hast – lass die Finger von der Sache.
  5. Du kannst natürlich auch einmal googeln, was andere Nutzer über den Shop sagen. Aber Vorsicht: Auch Bewertungen können gefälscht sein.
  6. Willst du dennoch unbedingt bestellen, dann schau dir die Bezahlmöglichkeiten an. Musst du in Vorkasse gehen, solltest du deinen Einkauf überdenken.

Du kannst es dir auch leichter machen:
Die Verbraucherzentrale Niedersachsen hat an einer Beispielinternetseite verdeutlicht, worauf du bei einem Onlineshop achten solltest. Klick dort einfach auf die Ausrufezeichen im Bild, um weitere Informationen zu den entsprechenden Punkten zu bekommen. Gleiche sie mit der Seite ab, auf der du bestellen möchtest. Hast du Zweifel? Dann lass es lieber sein!
Claudia Cinnirella
Claudia Cinnirella
Auszubildende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.