Inninger Schützen – das jüngste Team der Pokalgeschichte!
Inninger Schützen – das jüngste Team der Pokalgeschichte!
19. Juni 2017
v.l.: Herbert Haselsteiner, Filialdirektor Filiale Ebersberg, Christina Schreiner, Kundenberaterin, Dieter Heidrich, Veranstalter
Ganz großer Sport im Klosterbauhof Ebersberg
21. Juni 2017

Gewinnspiel – Musikpreis

Natalia Lentas, 1. Preis Aufführungspraxis

Karten für das Highlight vom Musikpreis des Kulturkreis Gasteig e.V. zu gewinnen. Ein Wettbewerb mit Geschichte und ein Ansporn zu Spitzenleistungen

Der Musikpreis des Kulturkreis Gasteig e.V., der 1991 vom Kulturkreis Gasteig initiiert wurde, ist aus dem Leben der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) schon lange nicht mehr weg zu denken.

Seit mehr als 25 Jahren profitieren Studierende somit von diesem Preis, der gleich mehrere Ziele verfolgt, nämlich Veranstaltungen auf hohem künstlerischen Niveau, die Förderung des künstlerischen Nachwuchses und dies im engen Bezug zum kulturellen Leben der Region. Ziele, die sich eben der Kulturkreis Gasteig e.V. rund um den Vorsitzenden Dr. Eckhard Klapp gesetzt hat und für die sich bereits 1995 auch die Kreissparkasse als Förderer begeistern ließ. Seither übernimmt die Kreissparkasse die Preisgelder und Kosten zur Durchführung des Wettbewerbs.

Der Wettbewerb richtete sich zunächst an Studierende des Richard-Strauss-Konservatoriums. Als dieses 2008 in die HMTM integriert wurde, wurde der Wettbewerb übernommen – mit lediglich einer Novellierung: pro Jahr gibt es seither drei verschiedene Kategorien, um den Teilnehmerkreis etwas einzuschränken.
Barocke Töne im Wettbewerb 2017

Heuer beispielsweise, konnten sich Studierende aus den Bereichen Historische Aufführungspraxis, Orgel und Gesang bewerben. Die wechselnden Kategorien bieten nicht nur mehr Studierenden die Möglichkeit einer Bewerbung, sie sorgen auch dafür, dass der Wettbewerb von Jahr zu Jahr abwechslungsreich bleibt. Wann sonst bietet sich schon die Gelegenheit, einer Darbietung auf dem Hammerklavier oder einem Barockvioloncello zu lauschen, wie in diesem Jahr. Eine leichte Aufgabe für die Jury bestehend aus der künstlerischen Leitung des Wettbewerbs, dem Präsidenten der HMTM sowie Vertretern der Kooperationspartner, Medien und Instrumentengruppen ist es nie. Das belegt auch die Tatsache, dass es relativ häufig vorkommt, dass mehrere Musiker in einer Kategorie überzeugen und die Jury von der Möglichkeit Gebrauch macht, einen Preis zu teilen.
Starthilfe für die eigene Zukunft in der Musikbranche

„Im Rahmen dieses Wettbewerbs kann man das sehr hohe Niveau unserer Studierenden erleben“ stellt der Präsident der Hochschule, Prof. Dr. Bernd Redmann, fest. Den Studierenden ist es hoffentlich eine Hilfe für ihre Zukunft in der Musikbranche – in jedem Fall aber eine Chance sich zu beweisen und dazu eine finanzielle Unterstützung durch das Preisgeld zu erarbeiten. Im Rahmen des großen Preisträgerkonzerts stellen nochmal alle preisgekürten Musiker Ihr Können unter Beweis. Und auch hier lohnt es sich für die Nachwuchskünstler alles zu geben, denn mit dem Publikumspreis winken weitere 500 Euro Preisgeld, gestiftet vom Kulturkreis Gasteig e.V. Die Abstimmung über diesen Preis erfolgt direkt am Ende des Konzerts über einen Stimmzettel – und auch Sie könnten mit entscheiden, welcher der diesjährigen Preisträger diesen Zusatzbonus erhalten soll.
Sichern Sie sich zwei Tickets für das Preisträgerkonzert am 13. Juli 2017 (Beginn 19 Uhr)

Wir verlosen insgesamt 30 Tickets für das große Finale des renommierten Musikpreises des Kulturkreis Gasteig e.V. im Großen Konzertsaal der Hochschule für Musik und Theater in München.

Nutzen Sie die Chance auf 1x2 Tickets und entscheiden Sie vor Ort mit, welcher der Preisträger auch den Publikumspreis erhalten soll.

Schreiben Sie uns hier mit dem Betreff "Musikpreis", wenn Sie dabei sein wollen:
Teilnahmeschluss ist der 30.06.2017. Alle Teilnahmebedingungen hier.

Die Preisträger 2017:
Alle Bilder: Stefan Obermeier

Es können keine Kommentare abgegeben werden.