Das Wow hat einen Namen: Kombucha aus dem Hause Kombuco-Fizz
13. April 2020
Junge Leute Wie du Fake-Shops erkennst
17. April 2020

Alle Konten im Griff – Multibanking

14. April 2020
Finanzen
Das Multibanking der Sparkassen ist jetzt noch komfortabler und bietet Überblick und Zugriff auf all Ihre Konten.
 
14. April 2020
Finanzen
Das Multibanking der Sparkassen ist jetzt noch komfortabler und bietet Überblick und Zugriff auf all Ihre Konten.
 
14. April 2020| Finanzen
Das Multibanking der Sparkassen ist jetzt noch komfortabler und bietet Überblick und Zugriff auf all Ihre Konten.

Alle Konten im Griff - Multibanking


Wer Konten auch bei anderen Banken unterhält kann diese schon seit längerem über das Multibanking der Sparkassen ganz einfach bündeln und so mit einer einzigen Anmeldung überblicken. Nun bietet das Multibanking noch mehr Service: denn jetzt sind auch Transaktion für die registrierten Konten direkt in Ihrem Online Banking möglich. Natürlich können auch die Bezahldienste paydirekt und Paypal hinzugefügt werden.


Wie funktioniert Multibanking genau

Sicherheit steht über allem! Die Finanzinstitute stellen verschiedene Anbindungen bereit, die unter anderem von der Deutschen Kreditwirtschaft genormt sind. Das sind die Grundpfeiler für die abgesicherte und verschlüsselte Kommunikation zwischen den Finanzinstituten. Für die Zusammenführung Ihrer Konten werden die Zugangsdaten des jeweils anderen Finanzinstituts genutzt. Mit Hilfe dieser Anmeldedaten kann Ihre Sparkasse eine Abfrage an das andere Finanzinstitut stellen und entsprechend Kontodaten wie zum Beispiel Umsätze oder Kontostände austauschen – so hält die Multibanking-Funktion Ihre Konten oder Depots aktuell.

Wichtig dabei: Ihre Sparkasse erhält keinen Einblick in Ihre Zugangsdaten.


Was das Multibanking der Sparkassen alles kann:

  • Konten und Depots unkompliziert hinzufügen
  • Kontobewegungen und -umsätze übersichtlich auf einen Blick
  • Überweisungen und Daueraufträge für alle verbundenen Konten ausführen
  • Schnelle und sichere Anmeldung – auf Wunsch auch mit Hinterlegung der Zugangsdaten im Online-Banking
  • Einbinden der Zahlungsdienste paydirekt und PayPal

Einfach und schnell eingerichtet ist der Service Multibanking auch

  1. Melden Sie sich im Online-Banking Ihrer Sparkasse an. Im Finanzstatus binden Sie Ihre Konten und Depots ein. Ganz einfach über den Button „Bankverbindung hinzufügen“.
  2. Über die Suche wählen Sie die gewünschte Bank oder Sparkasse aus.
  3. Geben Sie Ihre Online-Banking-Anmeldedaten der gewünschten Bank ein und akzeptieren Sie einmalig die Nutzungsbedingungen.
  4. Das Konto ist nun integriert.
Konto hinzufügen


Natürlich auch für Nutzer der Sparkassen App

Das Multibanking-Angebot gilt natürlich genauso für die Sparkassen App.

Wichtig dabei: Die Einbindung der Konten muss einmalig hier genauso manuell vorgenommen werden, wie im Online-Banking, da die beiden Anwendungen keine direkte Schnittstelle haben.

Weitere Infos zu Multibanking

Alle Konten im Griff - Multibanking


Wer Konten auch bei anderen Banken unterhält kann diese schon seit längerem über das Multibanking der Sparkassen ganz einfach bündeln und so mit einer einzigen Anmeldung überblicken. Nun bietet das Multibanking noch mehr Service: denn jetzt sind auch Transaktion für die registrierten Konten direkt in Ihrem Online Banking möglich. Natürlich können auch die Bezahldienste paydirekt und Paypal hinzugefügt werden.


Wie funktioniert Multibanking genau

Sicherheit steht über allem! Die Finanzinstitute stellen verschiedene Anbindungen bereit, die unter anderem von der Deutschen Kreditwirtschaft genormt sind. Das sind die Grundpfeiler für die abgesicherte und verschlüsselte Kommunikation zwischen den Finanzinstituten. Für die Zusammenführung Ihrer Konten werden die Zugangsdaten des jeweils anderen Finanzinstituts genutzt. Mit Hilfe dieser Anmeldedaten kann Ihre Sparkasse eine Abfrage an das andere Finanzinstitut stellen und entsprechend Kontodaten wie zum Beispiel Umsätze oder Kontostände austauschen – so hält die Multibanking-Funktion Ihre Konten oder Depots aktuell. Wichtig dabei: Ihre Sparkasse erhält keinen Einblick in Ihre Zugangsdaten.


Was das Multibanking der Sparkassen alles kann:

  • Konten und Depots unkompliziert hinzufügen
  • Kontobewegungen und -umsätze übersichtlich auf einen Blick
  • Überweisungen und Daueraufträge für alle verbundenen Konten ausführen
  • Schnelle und sichere Anmeldung – auf Wunsch auch mit Hinterlegung der Zugangsdaten im Online-Banking
  • Einbinden der Zahlungsdienste paydirekt und PayPal


Einfach und schnell eingerichtet ist der Service Multibanking auch

  1. Melden Sie sich im Online-Banking Ihrer Sparkasse an. Im Finanzstatus binden Sie Ihre Konten und Depots ein. Ganz einfach über den Button „Bankverbindung hinzufügen“.
  2. Über die Suche wählen Sie die gewünschte Bank oder Sparkasse aus.
  3. Geben Sie Ihre Online-Banking-Anmeldedaten der gewünschten Bank ein und akzeptieren Sie einmalig die Nutzungsbedingungen.
  4. Das Konto ist nun integriert.
Konto hinzufügen


Natürlich auch für Nutzer der Sparkassen App

Das Multibanking-Angebot gilt natürlich genauso für die Sparkassen App.

Wichtig dabei: Die Einbindung der Konten muss einmalig hier genauso manuell vorgenommen werden, wie im Online-Banking, da die beiden Anwendungen keine direkte Schnittstelle haben.

Weitere Infos zu Multibanking
[shariff services="facebook|twitter|mailto|whatsapp"]
Dorothy Kohl
Dorothy Kohl
Marketing / Vertrieb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.