Manuel Weiss
Webserie „Ebersberg“: Horror ist nur was für Könner
10. Oktober 2017
RocknRoll Dream Team SV Anzing - Weltmeister 2017
Finale dahoam – Rock´n´Roll -WM und -EM in Poing
19. Oktober 2017

Dramatisches Finale beim Kreissparkassenpokal der Schützen

Fünf Finalteams, sieben Stunden Wettkämpfe, viel Spannung beim Endausscheid des Kreissparkassenpokals der Schützen.

Fünf Finalteams, sieben Stunden Wettkämpfe, viel Spannung beim Endausscheid des Kreissparkassenpokals der Schützen.

Die FSG Glonn-Zinneberg hat das Jubiläumsfinale im Kreissparkassenpokal der Schützen für die Landkreise München, Starnberg und Ebersberg gewonnen. In der 30. Auflage auf der Schießanlage der Edelweißschützen Neufarn/Parsdorf holten sich die Feuerschützen bereits ihren siebten Titel. Ausschlaggebend für den Glonner Erfolg war letztlich deren Stärke im Nachwuchsbereich.

Dramatischer Kampf um Platz zwei bis vier

Um die weiteren Plätze entwickelte sich ein hochdramatischer Kampf zwischen drei Teams, die jeweils punktgleich lagen. Nach insgesamt fast sieben Stunden Wettkampf musste am Ende ein Stechschuss über die Platzierungen zwei bis vier entscheiden. Dabei hatten die zuvor als Mitfavorit hoch gehandelten Edelweißschützen Kirchseeon das bessere Ende für sich. Rang drei ging an die SG Tulling, die damit das „Triple“ für den Schützengau Ebersberg perfekt machten.

Vierter wurden die Schützenfreunde Oberhaching, die zusammen mit der fünftplatzierten SG Fröhlicher Abend 1881 Taufkirchen den Schützengau München-Ost-Land vertraten.

Im Rahmen des Finalwettkampfes wurde eine Scheibe zum Jubiläum des Wettbewerbes ausgeschossen. Die Jubiläumsscheibe zieren bekannte Sehenswürdigkeiten aus den drei beteiligten Regionen. Gewinnerin der Scheibe war Glonns Jungschützin Lisa Eder.

Mitmachen lohnte sich für alle Vereine

Insgesamt hat die Kreissparkasse an die fünf Siegerteams 4000 Euro an Prämien ausgeschüttet. Die am Pokal beteiligten Schützengaue honorierten die besten Finalschüsse in allen Klassen mit jeweils 50 Euro.

Neben Pokalen und Siegprämien gab es im Kreissparkassenpokal der Schützen zusätzlich zehn Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils 300 Euro zu gewinnen. Diese wurden unter allen Vereinen verlost, die am Wettbewerb teilgenommen haben. Jede Mannschaft erhielt ein Los. Insgesamt waren 54 Teams an den Start gegangen und bescherten folgenden Vereinen einen finanziellen Zuschuss für die Nachwuchsarbeit: SG Berganger-Rohrsdorf, FSG Markt Schwaben, SG Immergrün Unterföhring, SG Tulling, SG Frohsinn Höhenkirchen, SG Gemütlichkeit Hohenbrunn, Ingoltschützen Ingelsberg, Sebastiani Ebersberg, SG Eichenlaub Lohhof und Altschützen Vaterstetten.

Einige Impressionen unseres spannenden Finaltags:

Michael Baier
Michael Baier
Sachbearbeiter Gesellschaftliches Engagement

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar!

avatar