KSK, Mastercard
Mastercard Gold mit S-Reise- und Komfortpaket Gold
15. Mai 2019
KSKMSE; Schufa, Bonität, rating
Das gehört zum Privatkredit dazu
22. Mai 2019

Kreissparkassen Fußball-Cup 2019

Jubel beim SC Baldham-Vaterstetten – die Mannschaft ging als Sieger aus dem Regionalfinale Ebersberg und schaffte so den Einzug in das große Finalturnier

Das runde Leder ist erneut hart umkämpft – das freut die Organisatoren Michael Baier (Kreissparkasse) und Philipp Reisberg (Bayerischer Fußballbund). „Das Interesse am Fußballsport ist ungebrochen, auch bei der Jugend. Da macht es uns jedes Jahr wieder Spaß das Turnier für die Burschen auf die Beine zu stellen und zu sehen, wie die Mannschaften ums Weiterkommen kämpfen,“ stellt Baier fest und die Freude ist im anzusehen.

Acht Mannschaften haben sich in die Finalturniere der vier Regionen Starnberg, München-Nord, München-Süd und Ebersberg gekämpft und sind inzwischen auch gegeneinander um den Einzug in das große Finalturnier angetreten:

Regionalfinale Starnberg

Die FT 09 Starnberg hat als erster Verein das Endrundenturnier um den Kreissparkassen-Fußball-Cup 2019 erreicht. Die Starnberger setzten sich in einem aufregenden Regionalfinale gegen den SC Weßling erst im Elfmeterschießen mit 4:2 durch. In der 49. Minute hatte Frederik Specht die Hausherren mit 1:0 in Front gebracht. Schon eine Viertelstunde später machte Paul Polte für Weßling den Ausgleich. Nachdem bis zum Ende keinem Team mehr ein Treffer gelang, musste die Entscheidung vom berühmten Kreidepunkt fallen. Während die Starnberger fehlerfrei blieben, versagten zwei Weßlingern die Nerven. Damit sind die Freien Turner als Starnberger Regionalsieger im Finalturnier, wo sie auf die Sieger der Regionen München-Nord, München-Süd und Ebersberg treffen werden.

Regionalfinale Ebersberg

Ebenfalls auf dem Weg in das große Finale in Haar hat der SC Baldham-Vaterstetten im Ebersberger Regionalfinale den Titelverteidiger TSV Grafing ausgeschaltet. In einem spannenden und kampfbetonten Spiel gingen die Bärenstädter bereits in der 10. Minute durch Alexander Ambarzumjan in Führung. Beflügelt durch das Tor drückten die Grafinger die Hausherren in deren eigene Hälfte. Völlig überraschend fiel in der 29. Minute durch Manuel Hartmann der Ausgleich für den SCBV, der danach zunehmend besser in die Partie kam. Nach einem scharf hereingetretenen Eckball brachte Noah Balensiefen die Rot-Weißen mit 2:1 in Führung. Danach spielte plötzlich fast nur noch der SC Baldham-Vaterstetten. Nach einer feinen Einzelleistung macht Sebastian Scholz in der 80. Minute mit einem strammen Schuß in den Winkel den 3:1-Erfolg perfekt.

Der SCBV steht damit zum ersten Mal im Endrundenturnier des Cups.

Regionalfinale München-Süd

Der TSV Neuried hat das Regionalfinale München-Süd beim SV Planegg-Krailling gewonnen. In einem rassigen Derby setzten sich die Gäste beim Favoriten mit 4:3 durch. Zunächst schienen die Hausherren ihrer Favoritenstellung gerecht zu werden und drängten die Gäste minutenlang in deren Hälfte. Neuried gelangen nur wenige, allerdings brandgefährliche Entlastungsangriffe. Mit einem Doppelschlag stellte Neuried dann Mitte der ersten Hälfte das Spiel auf den Kopf. Hoffnung auf eine bessere zweite Hälfte keimte durch Planeggs Anschlusstreffer kurz vor der Pause auf. Allerdings gelang Neuried schon kurz nach Wiederanpfiff das 3:1. Nachdem Planegg in der 66. Minute nochmals verkürzen konnte, erhöhten die Gastgeber wieder den Druck. Mitten in diese Drangphase setzte Neurieds Matchwinner Nikola Matović das 4:2. Planeggs erneuter Anschlusstreffer in der Nachspielzeit kam zu spät.

Regionalfinale München Nord

Im letzten Regionalfinale 2019 hat der FC Ismaning, ohne einen Tropfen Schweiß zu vergießen das Endturnier um den Kreissparkassen-Fußballcup erreicht. Titelverteidiger SV Heimstetten trat zum Regionalfinale München-Nord nicht an, da nicht genügend Spieler zur Verfügung standen. Im Vorjahr noch in Heimstetten gescheitert, zog Ismaning damit kampflos ins Finalturnier ein.
 
 
Die Siegerteams haben sich eine Chance auf den Turniersieg im Juli gesichert. Darüber hinaus gab es für sie einen gläsernen Fußball von der Kreissparkasse und eine Prämie in Höhe von 250 Euro. Die Mannschaftskasse der unterlegenen Mannschaften wurde mit 200 Euro Prämie aufgebessert.

Großes Finalturnier am 06.Juli wirft seine Schatten voraus

Bis zum Finalturnier haben die Mannschaften nun ausreichend Zeit sich zu regenerieren und auch intensiv vorzubereiten. Am 06. Juli im Sportpark Haar treffen alle vier Regionalsieger wieder aufeinander – der FC Ismaning trifft zunächst auf den SC Baldham-Vaterstetten und der TSV Neuried wird das erste Spiel gegen die FT 09 Starnberg bestreiten.
Michael Baier
Michael Baier
Gesellschaftliches Engagement

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.