Paydirekt_Weihnachtsshopping_Gewinnspiel
Bis zu 1.500 Euro fürs Weihnachts-Shopping gewinnen
24. November 2017
Facebook-Adventskalender der Kreissparkasse
Rätsel-Advent bei der Kreissparkasse
30. November 2017

„International besser ankommen“– Workshop der Kreissparkasse

International besser ankommen_Workshop 2017

Robert Weiß, der Leiter der Fachberatung für Spezialprodukte im Bereich Firmenkunden, führte gemeinsam mit seinem Kollegen Jan Lembke durch den Workshop.

Das Geschäft mit dem Ausland ist für viele mittelständische Unternehmen tägliches Brot. Dabei haben Transaktionen, die zumindest innerhalb Europas geschlossen werden, einen Vorteil: die gemeinsame Währung. Aber selbst bei innereuropäischen Geschäften gibt es einige Dinge zu beachten – vor allem mit Blick auf den Zahlungsverkehr.

Der Workshop bietet den Firmenkunden der Kreissparkasse die Möglichkeit, ihre Mitarbeiter fit zu machen für das Auslandsgeschäft. Und auch die dritte Auflage von „International besser ankommen“ stieß auf reges Interesse.

Zum Start mit Swift und SEPA
Los ging es mit den Basics: Robert Weiß, Leiter der Fachberatung für Spezialprodukte im Bereich Firmenkunden, startete mit Grundsatz-Themen des internationalen Zahlungsverkehrs: Swift und SEPA standen dabei im Mittelpunkt.

Ein kurzer Ausflug: Swift ist das System, über welches Kreditinstitute weltweit telekommunikativ Nachrichten im Zahlungsverkehr austauschen. Alle Teilnehmer sind durch eine eindeutige Kennung identifizierbar – den BIC (Business Identifier Code). Verschlüsselungen, Aufbau-Vorgaben und zwischengeschaltete Prüfungsmechanismen garantieren hohe Sicherheit im Zahlungsverkehr.

Das Sammeln verschiedenster Münzen galt schon immer als besonders spannend, denn es bietet den Reiz, ein Stück realer Geschichte in werthaltiger Form zu besitzen. Und nach derzeitigen Trends auf dem Sammlermarkt gilt sogar: Münze schlägt Gold! Einer der Spitzenreiter des vergangenen Jahres war auf einer Versteigerung des Auktionshauses Künker eine rund 7,5 Gramm schwere, römische Goldmünze aus dem Jahr 71 nach Christus, die einen Zuschlag von 300.000 Euro erzielte.

Risiken minimieren
Die Problematik der Kursstellung bei Aufträgen in fremder Währung stellte einen weiteren großen Themenblock. Jan Lembke aus der Fachberatung für Spezialprodukte erklärte die verschiedenen Möglichkeiten des sogenannten Währungsmanagements. Devisenkassageschäfte, Devisentermingeschäfte und Devisenoptionen sind die Begriffe, um die es unter anderem ging. Allesamt dienen sie internationalen Geschäftspartnern dazu, trotz veränderlicher Währungskurse kalkulierbare Geschäfte abzuschließen und Kursverluste zu vermeiden.

„Mit der richtigen Wahl der Zahlungsbedingung lassen sich weitere mögliche Risiken im Auslandsgeschäft minimieren“, so Lembke. Und natürlich spielen auch die internationalen Lieferbedingungen, besser bekannt als Incoterms, hier eine große Rolle.
 
 
Netzwerk für das Auslandsgeschäft? – Über die eigene Sparkasse!
Die Sparkassenfinanzgruppe selbst ist übrigens auch international gut aufgestellt. Der S-Country-Desk, ein Zusammenschluss aus 40 Instituten aus den Reihen der Sparkassenfinanzgruppe bietet Unternehmen ein grenzübergreifendes Netzwerk mit Partnerbanken in nahezu der ganzen Welt. Dieser Zusammenschluss ermöglicht es, auch außerhalb Deutschlands auf Kernleistungen des Retailgeschäftes und lokale Dienstleistungen zugreifen zu können – und zwar über die eigene Sparkasse.

Die Auslandskontakte und ausgewählten Niederlassungen stehen in persönlicher und enger Verbindung zu den deutschen Partnerinstituten – ein internationales Netzwerk mit deutschen Wurzeln.

„Umfassend und informativ“, resümierte die Besucherin und Sparkassenkundin Bianca Sklareck von der Firma PVF Mesh & Screen Technology GmbH. „Die Dozenten haben sehr anschaulich vermittelt, worauf es ankommt.“
Mehr Informationen zu den Möglichkeiten im Auslandsgeschäft mit der Kreissparkasse finden Sie auch hier:
Janet Wolf
Janet Wolf

Marketing / Vertriebssteuerung Firmenkunden

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz