Die erste eigene Wohnung – Teil 3: Umzug und laufende Kosten
29. Mai 2018
Bitcoin – Kurz erklärt – Fünf Fakten
7. Juni 2018

Gautrachtenfest Baierbrunn: „Mia gfrein uns auf Eich“

Freuen sich aufs Gau-Trachtenfest in Baierbrunn: Monika Stockinger-Knab, Mitglied bei „Georgenstoana“ Baierbrunn e.V., und Michael Seidler, Leiter der Kreissparkasse in Pullach.

Freuen sich aufs Gau-Trachtenfest in Baierbrunn: Monika Stockinger-Knab, Mitglied bei „Georgenstoana“ Baierbrunn e.V., und Michael Seidler, Leiter der Kreissparkasse in Pullach.

Rubrik: Region
04.06.2018
Rubrik: Region
04.06.2018
An den längsten Tagen des Jahres steht Baierbrunn heuer wieder ganz im Zeichen des Trachtenfests der Loisachgautrachtler. Vom 21. bis 24. Juni 2018 lädt der Gebirgstrachtenverein „Georgenstoana“ Baierbrunn e.V. Trachtler aus insgesamt 26 Vereinen zum 91. Loisachgaufest. Unter dem Motto „Vor den Toren Münchens, Mia gfrein uns auf Eich“ werden über 2.500 Trachtlerinnen und Trachtler sowie viele Gäste von nah und fern erwartet. Die Kreissparkasse, die zeitgleich in Pullach das Franzosenfest begleitet, ist beim Loisachgaufest gerne als Unterstützerin mit an Bord.

„Es hat schon Tradition: Alle 20 Jahre kommt das Loisachgaufest nach Baierbrunn“, freut sich Monika Stockinger-Knab, Mitglied beim „Georgenstoana“ Baierbrunn e.V., „schon 1978 und 1998 haben wir das Fest ausgerichtet. Dutzende Ehrenamtliche in und um Baierbrunn fiebern den vier Tagen schon entgegen.“

Das Programm bietet einen Höhepunkt nach dem anderen

So ist am Donnerstag, 21. Juni, um 18 Uhr Bieranstich im Schweiger-Festzelt mit Tromposaund. Alle Tänzer und Liebhaber fetziger Blasmusik sind herzlich willkommen. Am Freitag, 22. Juni, ist ab 18 Uhr das Festzelt geöffnet. Ab 19.30 Uhr treten hier beim Gau-heimatabend verschiedenste Gruppen auf: unter anderem. die Georgenstoana Männer zum Steckertanz, die Kinder zum Volkstanz, mehrere Gruppen zum beliebten Plattler sowie Instrumentalgruppen und Gesangsduos. Auch eine Jugendgruppe aus Weißrussland wird einen Tanz präsentieren. Für alle gibt es zudem die Olympiapolka, die zugleich auch der Generationentanz ist und bei dem Jung und Alt zusammen auf der Bühne tanzen. Die Baierbrunner Francaise darf natürlich auch nicht vergessen werden. Die Musik kommt von Adi Stahuber und ISARTALER Blasmusik, den Saitenmusikern, Quartetten und Sängern.

Am Samstag, 23. Juni, heißt das Motto „WM & Blasmusik“. Rund um das abendliche WM-Spiel Deutschland gegen Schweden, das auf einer Großbildleinwand übertragen wird, spielt die Blaskapelle Schäftlarn.

Die Krönung: drei Kilometer festlicher Trachtenzug

Am Festsonntag, 24. Juni, wird bereits um 6 Uhr mit drei Kanonenschüssen geweckt. Jetzt heißt es, das Festgewand der Miesbacher Tracht anlegen, und für alle Damen, die Haare zum Schopf herrichten. „Wir helfen uns da natürlich gegenseitig“, sagt Monika Stockinger-Knab lächelnd. Der Kirchenzug ist ab 9.30 Uhr, Festgottesdienst in der Kirche im Rothmeier-Anger um 10 Uhr. Nach der Weihe der restaurierten Georgenstoana-Fahne geht es zum Mittagessen ins Festzelt – rund um die Auftritte der Jugend spielt die Blaskapelle Thanning. Anschließend folgt dann der Höhepunkt der festlichen Tage: der Festzug mit fast drei Kilometern Länge und großem Gegenzug – darunter 19 Musikkapellen, fünf Trommlerzüge und mehrere Festwagen. Im Jahr ihres 125-jährigen Jubiläums fährt die Freiwillige Feuerwehr Baierbrunn mit ihrer alten Feuerwehrspritze. Zum Festausklang sind dann die sogenannten Ehrtänze der Vereine zu sehen.

„Einfach großartig, mit welchem Herzblut die Georgenstoana hier antreten“, sagt Michael Seidler, Leiter der Kreissparkasse in Pullach, „es ist uns eine Freude, als Sparkasse vor Ort diese regionale Veranstaltung mit zu unterstützen.“ Für Monika Stockinger-Knab ist dieses Engagement ein wichtiger Beitrag zum Fest: „Wir sehen es als unsere Aufgabe an, die Trachtler-Tradition und unsere bayerische Sprache in die Moderne zu führen. Umso schöner, dass unter unseren rund 280 Mitgliedern auch über 50 Kinder und Jugendliche sind. Wir haben sehr engagierte Jugendleiterinnen und Jugendleiter dabei. Gäste beim Fest sind uns genauso willkommen wie weitere Mitglieder!“
Christian Bartels
Christian Bartels
Filiale Pullach

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar!

avatar