Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2020
26. August 2020
Praktische Helfer für Ihr Online-Banking
2. September 2020

Wie Unternehmer von einer Firmenkreditkarte profitieren!

27. August 2020
Finanzen
Wer beruflich viel unterwegs ist, vor allem auch im Ausland, kommt um die bargeldlose Bezahlung kaum herum. Aber wann macht eine Business-Kreditkarte Sinn?
 
27. August 2020
Finanzen
Wer beruflich viel unterwegs ist, vor allem auch im Ausland, kommt um die bargeldlose Bezahlung kaum herum. Aber wann macht eine Business-Kreditkarte Sinn?
 
27. August 2020
| Finanzen
Wer beruflich viel unterwegs ist, vor allem auch im Ausland, kommt um die bargeldlose Bezahlung kaum herum. Aber wann macht eine Business-Kreditkarte Sinn?

Wie Unternehmer von einer Firmenkreditkarte profitieren!


Sie ist aus der modernen Geschäftswelt nicht mehr wegzudenken: Mit der Kreditkarte bekommt man weltweit Bargeld und das Bezahlen ist einfach, komfortabel und vor allem sicher – für Privatpersonen. Aber brauche ich als Unternehmer eine Business-Kreditkarte?

Tatsächlich hat der Einsatz von Kreditkarten gerade für Unternehmer viele Vorteile.


Betriebliche Ausgaben fest im Blick

Wer für Käufe oder Buchungen - die den Geschäftsbetrieb betreffen - eine geschäftliche Kreditkarte nutzt, trennt diese Ausgaben automatisch von privaten Zahlungen. Das ist eine große Unterstützung, wenn es darum geht, später bei der Buchhaltung den Überblick zu behalten, sowie Zeit und Kosten zu sparen.

Auch eine Ausstattung mit Bargeld entfällt oder reduziert sich auf ein Minimum und damit auch das Verlustrisiko. Darüber hinaus ist der Kartengrundpreis für jede Karte steuerlich absetzbar.


Aber für welche Unternehmen ist die Kreditkarte nun wirklich sinnvoll?

Firmenkreditkarten lohnen sich für alle, auch für kleine Unternehmen oder Einzelunternehmer. Mit der Karte können Unternehmer oder deren Mitarbeiter zum Beispiel Arbeitsmaterial kaufen, im Restaurant oder an der Tankstelle bezahlen, ohne das vorab persönlich auslegen zu müssen.

Für Firmen, deren Mitarbeiter häufig im Ausland unterwegs sind, macht die Kreditkarte noch mehr Sinn. Die Kosten der Geschäftsreise können mit der Kreditkarte beglichen werden, auch hier entfällt der Vorschuss aus dem eigenen Geldbeutel. Und Dank der Buchungsnachweise sind alle Belastungen einfach nachvollziehbar – inklusive der Bargeldabhebungen am Automaten.


Personalisiert und mit Limit nach Bedarf

Bis zu 99 Kreditkarten können für einen Business Card-Account ausgestellt werden. Alle ausgegebenen Karten werden auf die jeweiligen Besitzer personalisiert und erhalten ein individuelles Limit innerhalb eines vereinbarten Firmen-Gesamtkreditkartenrahmens. Natürlich kann das Limit für die Einzelkarte jederzeit angepasst werden.

Ein aufmerksamkeitsstarkes Detail: Auf der Business Card der Kreissparkasse kann das Firmenlogo des Unternehmens integriert werden – kostenfrei. So wird die Kreditkarte zur persönlichen Visitenkarte.


Auch auf Geschäftsreise stets gut abgesichert

Bereits die Mastercard Business Standard hat einige Absicherungen für den Inhaber im Gepäck – beispielsweise:

  • Arzneimittelversand
  • Übernahme von Such-, Rettungs- und Bergungskosten
  • Gewährung eines Kostenvorschusses gegenüber Krankenhäusern im Ausland

Geht es wirklich häufig geschäftlich ins Ausland, sind die zusätzlichen Versicherungen der Mastercard Business Gold nicht zu unterschätzen. Insbesondere, da der Schutz selbst dann greift, wenn nicht mit der Kreditkarte bezahlt wurde.

Die Versicherungsleistungen für Dienstreisen der Mastercard Business Gold umfassen:

  • Unfallversicherung
  • Reiseausfallversicherung
  • Verkehrs-Rechtsschutzversicherung
  • Auslandsreisekrankenversicherung

Mehr zur Mastercard Business


Tipp Nutzer einer Mastercard Business Standard können das Angebot des Gold-Pakets aktuell testen – bei einem Wechsel von Standard auf Gold, ist das erste Jahr preisfrei*.

Fragen Sie einfach Ihren Kundenberater!
*Angebot richtet sich ausschließlich an Kunden mit bestehender Mastercard Business Standard.

Wie Unternehmer von einer Firmenkreditkarte profitieren!


Sie ist aus der modernen Geschäftswelt nicht mehr wegzudenken: Mit der Kreditkarte bekommt man weltweit Bargeld und das Bezahlen ist einfach, komfortabel und vor allem sicher – für Privatpersonen. Aber brauche ich als Unternehmer eine Business-Kreditkarte?

Tatsächlich hat der Einsatz von Kreditkarten gerade für Unternehmer viele Vorteile.


Betriebliche Ausgaben fest im Blick

Wer für Käufe oder Buchungen - die den Geschäftsbetrieb betreffen - eine geschäftliche Kreditkarte nutzt, trennt diese Ausgaben automatisch von privaten Zahlungen. Das ist eine große Unterstützung, wenn es darum geht, später bei der Buchhaltung den Überblick zu behalten, sowie Zeit und Kosten zu sparen.

Auch eine Ausstattung mit Bargeld entfällt oder reduziert sich auf ein Minimum und damit auch das Verlustrisiko. Darüber hinaus ist der Kartengrundpreis für jede Karte steuerlich absetzbar.


Aber für welche Unternehmen ist die Kreditkarte nun wirklich sinnvoll?

Firmenkreditkarten lohnen sich für alle, auch für kleine Unternehmen oder Einzelunternehmer. Mit der Karte können Unternehmer oder deren Mitarbeiter zum Beispiel Arbeitsmaterial kaufen, im Restaurant oder an der Tankstelle bezahlen, ohne das vorab persönlich auslegen zu müssen.

Für Firmen, deren Mitarbeiter häufig im Ausland unterwegs sind, macht die Kreditkarte noch mehr Sinn. Die Kosten der Geschäftsreise können mit der Kreditkarte beglichen werden, auch hier entfällt der Vorschuss aus dem eigenen Geldbeutel. Und Dank der Buchungsnachweise sind alle Belastungen einfach nachvollziehbar – inklusive der Bargeldabhebungen am Automaten.


Personalisiert und mit Limit nach Bedarf

Bis zu 99 Kreditkarten können für einen Business Card-Account ausgestellt werden. Alle ausgegebenen Karten werden auf die jeweiligen Besitzer personalisiert und erhalten ein individuelles Limit innerhalb eines vereinbarten Firmen-Gesamtkreditkartenrahmens. Natürlich kann das Limit für die Einzelkarte jederzeit angepasst werden.

Ein aufmerksamkeitsstarkes Detail: Auf der Business Card der Kreissparkasse kann das Firmenlogo des Unternehmens integriert werden – kostenfrei. So wird die Kreditkarte zur persönlichen Visitenkarte.


Auch auf Geschäftsreise stets gut abgesichert

Bereits die Mastercard Business Standard hat einige Absicherungen für den Inhaber im Gepäck – beispielsweise:

  • Arzneimittelversand
  • Übernahme von Such-, Rettungs- und Bergungskosten
  • Gewährung eines Kostenvorschusses gegenüber Krankenhäusern im Ausland

Geht es wirklich häufig geschäftlich ins Ausland, sind die zusätzlichen Versicherungen der Mastercard Business Gold nicht zu unterschätzen. Insbesondere, da der Schutz selbst dann greift, wenn nicht mit der Kreditkarte bezahlt wurde.

Die Versicherungsleistungen für Dienstreisen der Mastercard Business Gold umfassen:

  • Unfallversicherung
  • Reiseausfallversicherung
  • Verkehrs-Rechtsschutzversicherung
  • Auslandsreisekrankenversicherung

Mehr zur Mastercard Business


Tipp Nutzer einer Mastercard Business Standard können das Angebot des Gold-Pakets aktuell testen – bei einem Wechsel von Standard auf Gold, ist das erste Jahr preisfrei*.

Fragen Sie einfach Ihren Kundenberater!
*Angebot richtet sich ausschließlich an Kunden mit bestehender Mastercard Business Standard.
Simeon Rößler
Simeon Rößler
Leiter BusinessCenter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.