Privatbrauerei Aying
Gastgeber aus Leidenschaft – die Privatbrauerei Aying
12. Mai 2017
Was macht einen ausgezeichneten Makler aus?
Immobilien: Was einen ausgezeichneten Makler ausmacht
16. Mai 2017

Schneidige Buam und saubere Madln in Perchting

Burschenschaft Perchting
Rubrik: Region
15.05.2017
Rubrik: Region
15.05.2017
W ie schafftt es das 1.000-Seelen-Dorf Perchting, 3.000 Leute zum Feiern zu bringen? Ganz einfach: Weil die Burschenschaft Perchting eine der aktivsten im Landkreis ist und zum Perchtinger Stadlfest immer das ganze Dorf mithilft. Seit einigen Jahren kombinieren die Perchtinger Burschen ihr Stadlfest am Samstag mit dem Auftritt einer Band am Freitag – und bringen dazu die ganz Großen nach Perchting: Haindling, die Kultband um Hans-Jürgen Buchner, war schon da, 2016 rockte die Erste Allgemeine Verunsicherung den kultigen Dosch-Stadl in Perchting. Und heuer, am Freitagabend, 14. Juli 2017, kommen Die Prinzen, mit über sechs Millionen verkauften Tonträgern die erfolgreichste A-cappella-Band Deutschlands, wobei die Band auch stets mit wechselnden, musikalischen Accessoires jonglierte.

„Das Festwochenende ist unser absolutes Highlight“, sagt Marc Berger, Beisitzer im Vorstand der Burschenschaft Perchting und verantwortlich fürs Marketing und die Pressearbeit. „Wir starten im Spätsommer wieder mit der Vorbereitung fürs nächste Jahr, die Ticketvergabe läuft immer schon ab Herbst – und bei einem Fest dieser Größe sind die Auflagen des Landratsamtes natürlich hoch, zum Beispiel in puncto Brandschutz, Fluchtwege, Parkplätze und Co. So gilt für uns: Nach dem Stadlfest ist vor dem Stadlfest.“

Marc Berger, der beruflich eine kleine Marketingagentur betreibt, ist geborener Münchner und lebt seit 2004 in Perchting. Seitdem ist er auch Mitglied bei der Burschenschaft Perchting: „Es macht Riesenspaß und ist einfach schön, dass es in Perchting so einen Zusammenhalt gibt. Da helfen alle mit, wir Burschen, die Madln, ohne die das Fest nicht möglich wäre, die Landmaschinen-Firma vor Ort, der TSV und auch die Älteren. Da stellt uns einer mal einen Lkw zur Verfügung, ein anderer unterstützt uns als Parkwächter. Diese Mischung aus Riesengaudi und aktiver Dorfgemeinschaft ist großartig.“

Das sieht Thomas Ludwig genauso. Der gebürtige Perchtinger war rund 14 Jahre lang Vorstand der Burschenschaft Perchting, ist heute Beisitzer und beruflich im IT-Team der Kreissparkasse am Sendlinger-Tor-Platz in München tätig: „Wir setzen uns für den Erhalt der bayerischen Traditionen ein. Natürlich stehen dabei immer der Spaß und die Freude an erster Stelle. Das Besondere ist die Gemeinschaft zwischen Jung und Alt und die Verbundenheit zum Ort. Das gilt für all unsere Aktivitäten – ob Maibaumaufstellen oder Ramadama, Geburtstage feiern, die Vorbereitungstreffen zum Festwochenende oder das Helferfest danach, wenn wir alle Helfer zum Beispiel auf eine Hütte oder zu einer Schifffahrt einladen.“

Die Kreissparkasse versteht sich als aktiver Teil der Region und fördert heuer die Aktivitäten der Burschenschaft Perchting. „Wir sind dankbar für die Unterstützung der Kreissparkasse“, sagen Marc Berger und Thomas Ludwig. „Diese leistet einen wertvollen Beitrag zum Miteinander, das wir mit der Burschenschaft Perchting und der ganzen Dorfgemeinschaft zusammen leben.“

Karten für das Konzert „Die Prinzen“ gibt es bei www.muenchenticket.de und www.eventim.de, Karten für das Stadlfest – am Samstag, 15. Juli 2017, ab 10.00 Uhr im Dosch-Stadl in Perchting – ausschließlich an der Abendkasse. Dresscode ist klar: standesgemäß in Dirndl und Lederhosen.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar!

avatar