Der Check zum Jahresende
12. Dezember 2019
Doppelte Sicherheit beim Online-Shopping
16. Dezember 2019

Umdrehend schön

Stefanie Krex, Existenzgründungsberaterin im Firmenkundencenter Nord, testete vor Ort natürlich auch einen der bequemen Sessel im Beauty-Carousel von Carolin Skorbier

Rubrik: Menschen
13.12.2019
Rubrik: Menschen
13.12.2019
Ein bisschen Nostalgie, ein bisschen Mädchen-Traum und ganz viel Charme – das ist der erste Eindruck von Carolin Skorbiers Beauty-Carousel. Vom ersten Schritt an taucht man in eine andere Welt ein – leichter kann Abschalten kaum sein.

Eine Idee, wie keine zweite

Das Beauty-Carousel von Skorbier ist deutschlandweit das einzige seiner Art. Das revolutionäre Konzept dafür hat die gelernte Friseurmeisterin in vielen Jahren selbst erarbeitet. Parallel dazu führte sie ihren eigenen Friseur-Salon in Bogenhausen. War das nicht genug? „Es war toll“, sagt Skorbier und ihre Augen strahlen vor Begeisterung „aber ich hatte diese Vision mit der ich wirklich neue Maßstäbe setzen wollte und sie hat mich nicht mehr losgelassen. Ich musste es einfach probieren!“

Ihre Vision ist Realität geworden. In einer Mischung aus kühlem weiß und schmeichelndem rosé bietet die sympathische Geschäftsfrau ein wahres Beauty-Erlebnis. Ein Fußbad und ein Welcome-Drink stehen am Anfang jedes Termins – Zeit um abzuschalten und anzukommen. Dann beginnt die 60-minütige Beauty-Fahrt, auf der man von zwei Stylistinnen exklusiv betreut wird.

Begeisterung die ansteckt

„Carolin Skorbier hat mich schon beim ersten Gespräch überzeugt,“ gesteht Stefanie Krex, Existenzgründungsberaterin bei der Kreissparkasse. „Ihre Persönlichkeit und der Elan, mit dem sie ihr Konzept und Ideen vorstellte, die sie alle selbst über Jahre ausgearbeitet hat – das war Herzblut und Authentizität pur!“

„Es ist schön, wenn man jemanden mit der Begeisterung für die eigene Idee anstecken kann“, erwidert Skorbier und lächelt „aber noch besser war, dass in der Beratung auch immer wieder Punkte hinterfragt wurden, ich selber dazu angehalten wurde, noch detaillierter zu planen – das war eine große Hilfe!“

Skorbier selber hat bei ihren Planungen nichts dem Zufall überlassen. Über eine Finanzierung der Kreissparkasse und mit Hilfe deutscher Handwerksbetriebe setzte sie die Pläne um – ein Handwerksbetrieb geschaffen von Handwerkern und der Unterstützung namhafter Partnerfirmen, wie Dornbracht, Bömler im Thal, iHaus Smarthome, um nur einige zu nennen. Lediglich die Barbierstühle wurden in Portugal in einer der letzten Manufakturen von Hand gefertigt.

Die Raumaufteilung des Geschäfts ist detailliert durchdacht – sollte es doch großzügig aber zugleich einladend sein. Die Einrichtung wirkt nicht überladen, sondern hat Stil. Man kann sich lebhaft vorstellen, wie hier Fashion-Shows, Junggesellinnenabschiede oder Beauty-Seminare stattfinden, denn, ja, man kann die faszinierende Location auch mieten.

Wer es erstmal mit einer Fahrt versucht, darf sich sicher sein, die 60 Minuten Karussell-Behandlung sind alles andere als Achterbahn - sie sind eine pure Wellness-Fahrt. Dabei hat man die Auswahl sich drei Treatments aus den Bereichen (Haare – Gesicht – Hände – Füße) auszusuchen. Ein Look von Kopf bis Fuß in 60 Minuten - und am Ende der Fahrt im Beauty Carousel ist man nicht nur entspannt und top-gestyled, sondern um ein wundervolles Erlebnis reicher.
„Um so eine Idee zu realisieren, braucht man gute Partner, verlässliche Handwerksfirmen und Finanzberater wie Frau Krex – ohne die wäre das Beauty Carousel nicht das, was es heute ist“, stellt Carolin Skorbier abschließend fest.
Marion Neupert
Marion Neupert
Social Media Managerin

1 Comment

  1. Marion Neupert Johanna sagt:

    Schöner Artikel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.