Die USA und China wachsen – Europa bremst
11. November 2020
Junge Leute 1 Ausbildungsteam – 89 Azubis
17. November 2020

AMMERSEErenade Kapellentag 2020

16. November 2020
Region
Statt wie sonst ausschließlich live vor Ort, trug der Verein Kultur am Ammersee heuer die Musik virtuell zu den Menschen.
 
16. November 2020
Region
Statt wie sonst ausschließlich live vor Ort, trug der Verein Kultur am Ammersee heuer die Musik virtuell zu den Menschen.
 
16. November 2020
| Region
Statt wie sonst ausschließlich live vor Ort, trug der Verein Kultur am Ammersee heuer die Musik virtuell zu den Menschen.

AMMERSEErenade Kapellentag 2020


Kunst und Kultur litten in diesem Jahr mit am schwersten unter den Konsequenzen der Corona-Pandemie. Das Virus hat das Bühnenleben, das von seinen Zuschauern lebt, in großen Teilen zum Erliegen gebracht. Das traf Künstler wie Veranstalter hart. Aber Not macht, so sagt man, erfinderisch. Das bestätigen die vielen Projekte, die aus dieser komplizierten Situation heraus entstanden sind. Sie sorgten und sorgen für ein wenig Kultur im Pandemie-Alltag. Eines dieser Projekte ist der Kapellentag 2020.

Die AMMERSEErenade ist als Festival inzwischen weit über die Ufer des Ammersees bekannt. Wie so viele andere kulturelle Veranstaltung, konnte auch dieses Festival heuer nicht wie geplant stattfinden Zu viel Nähe unter Menschen, zu groß die geplante Anzahl der Zuschauer, zu viele Chancen für das Virus.


Der virtuelle Weg 2020

Die Organisator*innen von Kultur am Ammersee e.V. widmeten sich daher umso intensiver der medialen Umsetzung des zweiten Jahresprojektes: dem Kapellentag.

Bereits seit sechs Jahren nutzt der Verein den Offenen Tag der Haus- und Hofkapellen für ein musikalisches Erlebnis. „In diesem Jahr sollte dieses Ereignis unbedingt virtuell erlebbar werden, damit möglichst viele Menschen daran teilhaben können. Wir möchten Musiker*innen und Publikum verbinden, in der Begrenzung, die uns zur Verfügung steht“, erzählt Intendantin Doris M. Pospischil.

Am 30. August 2020 fand der Kapellentag schließlich zum sechsten Mal in Folge statt – virtuell versteht sich! Doch damit nicht genug.

Das Konzert in der Ottilienkapelle am Kapellentag selber bildete den Auftakt zu einer musikalischen Reise durch insgesamt acht Haus- und Hofkapellen rund um den Ammersee.


Musik und Spielfreude daheim erleben

So können nun, trotz allem, viele Menschen die Musik der Künstler in diesem besonderen Ambiente genießen. Freuen Sie sich, wie die Präsidentin des Bayerischen Landtags und Schirmherrin der AMMERSEErenade treffend formulierte „…auf die Spielfreude der jungen Musiker…“.

„Wir begleiten die AMMERSEErenade bereits seit langem als Sponsoringpartner und ich freue mich, dass wir auch diese schöne und kreative Idee unterstützen können“, sagt Torsten Koch, Bereichsleiter Vorstandsstab bei der Kreissparkasse.

Alle Aufzeichnungen haben die Veranstalter*innen auf Youtube in einer Playlist zusammengestellt.

AMMERSEErenade Kapellentag 2020


Kunst und Kultur litten in diesem Jahr mit am schwersten unter den Konsequenzen der Corona-Pandemie. Das Virus hat das Bühnenleben, das von seinen Zuschauern lebt, in großen Teilen zum Erliegen gebracht. Das traf Künstler wie Veranstalter hart. Aber Not macht, so sagt man, erfinderisch. Das bestätigen die vielen Projekte, die aus dieser komplizierten Situation heraus entstanden sind. Sie sorgten und sorgen für ein wenig Kultur im Pandemie-Alltag. Eines dieser Projekte ist der Kapellentag 2020.

Die AMMERSEErenade ist als Festival inzwischen weit über die Ufer des Ammersees bekannt. Wie so viele andere kulturelle Veranstaltung, konnte auch dieses Festival heuer nicht wie geplant stattfinden Zu viel Nähe unter Menschen, zu groß die geplante Anzahl der Zuschauer, zu viele Chancen für das Virus.


Der virtuelle Weg 2020

Die Organisator*innen von Kultur am Ammersee e.V. widmeten sich daher umso intensiver der medialen Umsetzung des zweiten Jahresprojektes: dem Kapellentag.

Bereits seit sechs Jahren nutzt der Verein den Offenen Tag der Haus- und Hofkapellen für ein musikalisches Erlebnis. „In diesem Jahr sollte dieses Ereignis unbedingt virtuell erlebbar werden, damit möglichst viele Menschen daran teilhaben können. Wir möchten Musiker*innen und Publikum verbinden, in der Begrenzung, die uns zur Verfügung steht“, erzählt Intendantin Doris M. Pospischil.

Am 30. August 2020 fand der Kapellentag schließlich zum sechsten Mal in Folge statt – virtuell versteht sich! Doch damit nicht genug.

Das Konzert in der Ottilienkapelle am Kapellentag selber bildete den Auftakt zu einer musikalischen Reise durch insgesamt acht Haus- und Hofkapellen rund um den Ammersee.


Musik und Spielfreude daheim erleben

So können nun, trotz allem, viele Menschen die Musik der Künstler in diesem besonderen Ambiente genießen. Freuen Sie sich, wie die Präsidentin des Bayerischen Landtags und Schirmherrin der AMMERSEErenade treffend formulierte „…auf die Spielfreude der jungen Musiker…“.

„Wir begleiten die AMMERSEErenade bereits seit langem als Sponsoringpartner und ich freue mich, dass wir auch diese schöne und kreative Idee unterstützen können“, sagt Torsten Koch, Bereichsleiter Vorstandsstab bei der Kreissparkasse.

Alle Aufzeichnungen haben die Veranstalter*innen auf Youtube in einer Playlist zusammengestellt.
Marion Pinzka
Marion Pinzka
Social Media Managerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.