Weiter große Nachfrage nach Wohneigentum im Landkreis Starnberg
11. März 2021
Bastelaktion – Ein neues Zuhause für gefiederte Freunde
16. März 2021

Online sicher bezahlen? Kreditkarte + „2-Faktor-Authentifizierung“!

12. März 2021
Finanzen
Die 2-Faktor-Authentifizierung via App oder SMS macht Online-Zahlungen mit der Kreditkarte noch sicherer. Ab 15. März ist sie Pflicht. Darum jetzt registrieren.
 
12. März 2021
Finanzen
Die 2-Faktor-Authentifizierung via App oder SMS macht Online-Zahlungen mit der Kreditkarte noch sicherer. Ab 15. März ist sie Pflicht. Darum jetzt registrieren.
 
12. März 2021
| Finanzen
Die 2-Faktor-Authentifizierung via App oder SMS macht Online-Zahlungen mit der Kreditkarte noch sicherer. Ab 15. März ist sie Pflicht. Darum jetzt registrieren.

Online sicher bezahlen? Kreditkarte + „2-Faktor-Authentifizierung“!


Die Anzahl der Kreditkarten steigt seit Jahren stetig. Im Jahr 2019 lag der gesamte Umsatz via Kreditkarte in Deutschland bei über 118 Millionen Euro. Und auch bei der Bezahlung im Internet kommt die Kreditkarte immer häufiger zum Einsatz.

Dieses Potential ruft auch Kriminelle auf den Plan. Durch Hackerangriffe oder Phishing-Mails versuchen sie Daten abzugreifen um so dann selber auf Shopping-Tour zu gehen. Als Verbraucher sollte man daher stets wachsam sein.


Mit der Kreditkarte geschützt online shoppen

Der EU-Standard für Zahlungsdienstleister, der bereits 2019 eingeführt wurde, sorgt für mehr Sicherheit für den Verbraucher. Dank der so genannten Zwei-Faktor-Authentifizierung wird eine Zahlung erst ausgeführt, wenn der Karteninhaber diese noch persönlich freigegeben hat. Diese zusätzliche Freigabe erfolgt in der Regel mit einem mobilen Endgerät entweder via App (S-ID-Check) oder SMS. Damit das funktioniert, muss der Kreditkarteninhaber sich vorab registrieren.

Bisher galt eine gesetzliche Übergangszeit, ab Mitte März 2021 soll diese zweite Freigabe nun verpflichtend für Zahlungen bei europäischen Online-Händlern via Kreditkarte sein.


Registrieren Sie Ihre Kreditkarte - für mehr Sicherheit

Die Registrierung ist schnell erledigt und der Bezahlvorgang nur um einen kleinen Klick länger – für Ihre Sicherheit beim Internet-Shopping! Und wenn Sie zunächst noch mehr wissen möchten: In einem weiteren Blog-Artikel haben wir noch mehr Infos rund um den S-ID-Check für Sie zusammengetragen.


Weitere Tipps für Ihre Sicherheit beim Online-Shopping

  1. Gehen Sie sehr vorsichtig mit Ihren vertraulichen Daten um.
    • Die Geheimzahl niemals im Internet angeben. Diese vierstellige PIN ist nur am Geldautomaten oder bei der Bezahlung im Handel vor Ort (spätestens ab einem Betrag von 50 Euro) erforderlich.
    • Daten der Kreditkarte oder des Online-Banking-Zugangs niemals via E-Mail preisgeben.

    Wichtig: E-Mails mit der Bitte um Angabe oder Bestätigung der persönlichen Daten zur Zahlung sind sogenannte Phishing-Mails. Auf keinen Fall die Links anklicken oder Anhänge herunterladen und stattdessen am besten die Mail sofort löschen. Sparkassen und Banken, sowie auch andere Zahlungsanbieter fragen persönliche Daten nie per E-Mail ab.
  2. Achten Sie beim Online-Shopping auf vertrauenswürdige Seiten.
    Schauen Sie sich im Zweifel die Kundenbewertungen und AGBs etwas genauer an. Geprüfte Gütesiegel, wie „Trusted Shops“ sind Zeichen für einen seriösen Shop. Ebenso, wenn der Sicherheitsstandard S-ID-Check beim Bezahlen mit Kreditkarte genutzt wird, und die Daten der Webseite verschlüsselt übertragen werden. Ob es sich um eine sichere Webseite handelt, erkennen Sie daran, dass die Internetadresse mit https:// beginnt, nicht mit http://.
  3. Achten Sie darauf, dass Internetzugang und Browser sicher sind.
    Obacht bei öffentlichen Hotspots. Hier sind Zugangsdaten für Kriminelle leichter abzugreifen. Auch ein namhafter Browser bietet erhöhten Schutz.
  4. Halten Sie Smartphone und PC immer auf dem aktuellsten Stand.
    Jedes Update von Programmen oder Betriebssystemen schließt eventuell vorhandene Sicherheitslücken. Eine aktuelle Antiviren-Software ist am PC, aber auch am Smartphone absolut empfehlenswert.
  5. Überprüfen Sie Ihre Kreditkartenabrechnungen stets genau und zeitnah.
    So können Sie im Verdachtsfall schnell reagieren und Ihre Karte sperren lassen. Der Sperr-Notruf ist rund um die Uhr unter 116 116 erreichbar.
  6. Checken Sie regelmäßig, ob Ihre E-Mail-Adresse bei Datenlecks aufgetaucht ist.
    Nachstehend zwei Webseiten, über welche solch eine Prüfung möglich ist:
  7. Verwenden Sie niemals identische oder sehr ähnliche Passwörter für mehrere Seiten oder Accounts.
    Es gibt inzwischen diverse Passwortmanager, welche die Verwaltung erleichtern.

Noch mehr Tipps und top-aktuelle Sicherheitswarnungen finden Sie auch auf unserer Homepage zum Thema „Sicherheit im Netz“.

Und jetzt nicht vergessen: Kreditkarte registrieren und in Zukunft noch sicherer online shoppen.

Zum S-ID-Check

Online sicher bezahlen? Kreditkarte + „2-Faktor-Authentifizierung“!


Die Anzahl der Kreditkarten steigt seit Jahren stetig. Im Jahr 2019 lag der gesamte Umsatz via Kreditkarte in Deutschland bei über 118 Millionen Euro. Und auch bei der Bezahlung im Internet kommt die Kreditkarte immer häufiger zum Einsatz.

Dieses Potential ruft auch Kriminelle auf den Plan. Durch Hackerangriffe oder Phishing-Mails versuchen sie Daten abzugreifen um so dann selber auf Shopping-Tour zu gehen. Als Verbraucher sollte man daher stets wachsam sein.


Mit der Kreditkarte geschützt online shoppen

Der EU-Standard für Zahlungsdienstleister, der bereits 2019 eingeführt wurde, sorgt für mehr Sicherheit für den Verbraucher. Dank der so genannten Zwei-Faktor-Authentifizierung wird eine Zahlung erst ausgeführt, wenn der Karteninhaber diese noch persönlich freigegeben hat. Diese zusätzliche Freigabe erfolgt in der Regel mit einem mobilen Endgerät entweder via App (S-ID-Check) oder SMS. Damit das funktioniert, muss der Kreditkarteninhaber sich vorab registrieren.

Bisher galt eine gesetzliche Übergangszeit, ab Mitte März 2021 soll diese zweite Freigabe nun verpflichtend für Zahlungen bei europäischen Online-Händlern via Kreditkarte sein.


Registrieren Sie Ihre Kreditkarte - für mehr Sicherheit

Die Registrierung ist schnell erledigt und der Bezahlvorgang nur um einen kleinen Klick länger – für Ihre Sicherheit beim Internet-Shopping! Und wenn Sie zunächst noch mehr wissen möchten: In einem weiteren Blog-Artikel haben wir noch mehr Infos rund um den S-ID-Check für Sie zusammengetragen.


Weitere Tipps für Ihre Sicherheit beim Online-Shopping

  1. Gehen Sie sehr vorsichtig mit Ihren vertraulichen Daten um.
    • Die Geheimzahl niemals im Internet angeben. Diese vierstellige PIN ist nur am Geldautomaten oder bei der Bezahlung im Handel vor Ort (spätestens ab einem Betrag von 50 Euro) erforderlich.
    • Daten der Kreditkarte oder des Online-Banking-Zugangs niemals via E-Mail preisgeben.

    Wichtig: E-Mails mit der Bitte um Angabe oder Bestätigung der persönlichen Daten zur Zahlung sind sogenannte Phishing-Mails. Auf keinen Fall die Links anklicken oder Anhänge herunterladen und stattdessen am besten die Mail sofort löschen. Sparkassen und Banken, sowie auch andere Zahlungsanbieter fragen persönliche Daten nie per E-Mail ab.
  2. Achten Sie beim Online-Shopping auf vertrauenswürdige Seiten.
    Schauen Sie sich im Zweifel die Kundenbewertungen und AGBs etwas genauer an. Geprüfte Gütesiegel, wie „Trusted Shops“ sind Zeichen für einen seriösen Shop. Ebenso, wenn der Sicherheitsstandard S-ID-Check beim Bezahlen mit Kreditkarte genutzt wird, und die Daten der Webseite verschlüsselt übertragen werden. Ob es sich um eine sichere Webseite handelt, erkennen Sie daran, dass die Internetadresse mit https:// beginnt, nicht mit http://.
  3. Achten Sie darauf, dass Internetzugang und Browser sicher sind.
    Obacht bei öffentlichen Hotspots. Hier sind Zugangsdaten für Kriminelle leichter abzugreifen. Auch ein namhafter Browser bietet erhöhten Schutz.
  4. Halten Sie Smartphone und PC immer auf dem aktuellsten Stand.
    Jedes Update von Programmen oder Betriebssystemen schließt eventuell vorhandene Sicherheitslücken. Eine aktuelle Antiviren-Software ist am PC, aber auch am Smartphone absolut empfehlenswert.
  5. Überprüfen Sie Ihre Kreditkartenabrechnungen stets genau und zeitnah.
    So können Sie im Verdachtsfall schnell reagieren und Ihre Karte sperren lassen. Der Sperr-Notruf ist rund um die Uhr unter 116 116 erreichbar.
  6. Checken Sie regelmäßig, ob Ihre E-Mail-Adresse bei Datenlecks aufgetaucht ist.
    Nachstehend zwei Webseiten, über welche solch eine Prüfung möglich ist:
  7. Verwenden Sie niemals identische oder sehr ähnliche Passwörter für mehrere Seiten oder Accounts.
    Es gibt inzwischen diverse Passwortmanager, welche die Verwaltung erleichtern.

Noch mehr Tipps und top-aktuelle Sicherheitswarnungen finden Sie auch auf unserer Homepage zum Thema „Sicherheit im Netz“.

Und jetzt nicht vergessen: Kreditkarte registrieren und in Zukunft noch sicherer online shoppen.

Zum S-ID-Check
Matthias Kock
Matthias Kock
Leiter Filiale Lohhof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.